IT Asset Management

Die Anzahl der in Unternehmen eingesetzten Hardware, Software oder Dienste wächst stetig. Die Übersicht über alle Applikationen, Datenbanken, Server, PCs, Notebooks, Telefone, Webservices und Netze ist dabei nicht immer gegeben und Auswertungen sind mit viel Aufwand verbunden.

Mit dem Unity One Modul „IT Asset Management“ können Sie nun ihre Hardware, Software und Dienste in einer sauberen Struktur dokumentieren. Für jedes Objekt können die jeweils relevanten Informationen gespeichert werden, zum Beispiel IP-Adressen, URLs, Speicherplatz, Komponenten, Funktionen, Lizenzen, Anschaffungszeit, Kostenstellen, Ansprechpartner, etc. Und auch die Abhängigkeiten der Objekte zueinander kann sauber definiert werden. Beispielsweise welche Applikation benutzt welche Datenbank und läuft auf welchem Server? Welcher Webservice mit welcher Funktion wird von welcher Applikations-Instanz bereit gestellt? Oder welche Umgebungen sind in welchen Subnetzen definiert und welche Server oder Software gehört dazu?

Unity One „IT Asset Management“ bietet Ihnen eine ganzheitliche Sicht auf Ihre IT Landschaft. Durch entsprechende Reports erhalten Sie Roadmaps Ihrer Applikationen, Übersicht über die Kosten Ihre Hard- und Software, Übersicht über die Struktur Ihren Netze und die bereitgestellte Webservice-Schnittstellen. Außerdem bilden das IT Asset Management die Informationsbasis für die weiteren Unity One Module „IT Support Management“, „IT Requirement & Change Management“ und „IT Test Mangement“.